Boxhorn Ausgabe

#24 LEICHT ENTFLAMMBAR

Seiten: 112
Format: 17 x 23 cm
Auflage: 1000
Erschienen: 07/2011

Unter dem Titel »LEICHT ENTFLAMMBAR – Funke kann überspringen« präsentiert sich die 24.
Ausgabe der Boxhorn aus dem Fachbereich Gestaltung.

Folgende Denkanstöße standen dabei im Raum:

Du brennst für eine Idee?
Schonmal durchgebrannt?
Immer abgebrannt?
Ausgebrannt, Burn-out?
Was passiert eigentlich wenn das Feuer ausgeht?
Wie hält man die Flamme am Brennen?
Was ist das Geheimnis der Profis?
Du hast Dir die Finger verbrannt?
Fehler gemacht? Was ist daraus geworden? Ist aus dieser verbrannten Erde etwas neues gewachsen?

Themen wie »Zeitplanung«, »Überforderungen«, »psychischer wie auch physischer Stress« bis hin zum »Burn-out« sind derzeit medial allgegenwärtig.
Die 24. Ausgabe der Boxhorn behandelt diese Thematik mit Augenmerk auf den kreativen Schaffensprozess.
Eine Burn-out Betroffene schildert ihre Erfahrungen mit der Krankheit und es werden unterschiedliche Modelle zur Zeitplanung vorgestellt.
Die Erfinderinnen des Boxhorn-Magazins berichten im Interview, wie es war die Nullnummer tatsächlich zu realisieren und geben Einblick in ihren beruflichen Werdegang. Darüber hinaus finden sich in der aktuellen Ausgabe freie Fotografien, Illustrationen und Texte.
Den Leser erwarten spannende Beiträge aus dem Fachbereich, sowie von nationalen und internationalen Designern und Künstlern.

Gestaltung, Konzept und Redaktion:
Caroline Doyé, Nicole Körfer, Philipp Nunnemann und Sarah Schröder